Bohnenvielfalt(c)ArcheNoah

Hülsen & Früchte – Leguminosenvielfalt im Kamptal

Projektbeschreibung

Hülsenfrüchte sind weltweit unverzichtbarer Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung. Zudem sind Leguminosen, in Zeiten des Klimawandels, sehr anpassungsfähig. Dadurch kann die Ertragssicherheit erhöht werden. Trotz vieler positiver Eigenschaften spielen Hülsenfrüchte im heutigen Mitteleuropa weder im Anbau noch in der Ernährung der Menschen eine große Rolle. Im Rahmen eines Mitmach-Projektes soll die faszinierende Vielfalt der Hülsenfrüchte samt all ihrer kulinarischen Qualitäten erlebbar gemacht werden. Gleichzeitig werden der gesellschaftliche Nutzen, die ökologischen Vorteile des Anbaus und des Genusses von Hülsenfrüchten kommuniziert. Zusätzlich widmet sich das Projekt der Weiterentwicklung des Hülsenfrüchteanbaus. Forschungs- und Züchtungsaktivitäten in enger Abstimmung mit Bio-Landwirt*innen und Gärtner*innen aus der Region sind ebenso vorgesehen wie regelmäßige Projekttreffen, Feldtage und die Organisation eines Workshops zum Thema Erbsenkreuzen.Mehr Infos im Beitrag von P3 TV

Ziel

Durchführung eines partizipativen Forschungsprojekts durch die Beteiligung von Privatpersonen und Landwirtschaften. Impuls zum vermehrten Anbau von Hülsenfrüchten und deren Verwendung in der Küche. Sensibilisierung für Vielfalt und Erhaltung.

Kosten

€ 122.839,86

Förderhöhe

Laufzeit

03/2019 – 02/2022

Projektträger

Verein ARCHE NOAH

Maßnahmen

  • Bewusstseinsbildung durch Mitmach-Projekt
  • Veranstaltungen zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch
  • Bildungsangebote konzipieren und durchführen
  • Weiterentwicklung Hülsenfrüchteanbau & Pflanzenzüchtung
  • Publikationen & begleitende Medienarbeit